Die Juroren

Klaus Schaller

Klaus Schaller war nach Abschluss der Studien der Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften für ein Jahr am Landesgericht Innsbruck und am Bezirksgericht Schwaz als Rechtspraktikant tätig.

Im Anschluss arbeitete er bei der renommierten Wörgler Rechtsanwaltskanzlei Hochstaffl & Rupprechter als Rechtsanwaltsanwärter für insgesamt 3 Jahre (2005 - 2008).

Dort war er unter anderem intensiv mit der Abwicklung einer Vielzahl von Insolvenzen beschäftigt. Ab 2008 war er für einen Gläubigerschutzverein tätig. Im Mai 2014 kam es zum Wechsel zum KSV1870 und er wurde zum Niederlassungsleiter Innsbruck berufen.

Clemens Plank

Geschäftsführer der Poool Software & Consulting GmbH mit Sitz in Innsbruck, welche eine webbasierte Business Software speziell für Unternehmen aus der Kreativwirtschaft entwickelt hat.

Aufgewachsen in Steinach am Brenner startete er nach seiner Lehre als EDV Techniker mit 18 Jahren ins Unternehmertum und gründete sein erstes Unternehmen.

Er baute eine Werbeagentur mit 20 Mitarbeitenden auf und stieg 2013 aus dem Unternehmen aus, um sich auf die Entwicklung von Poool zu konzentrieren.

Ehrenamtlich:

 

Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol

 

Mitglied des Tiroler Wirtschaftsparlaments

 

Mitglied des Erweiterten Präsidiums der Wirtschaftskammer Tirol

 

Mitglied des Tiroler Wifi-Beirates

KR Fritz Unterberger

KR Fritz Unterberger

Fritz Unterberger wagte als Jungunternehmer im Alter von 25 Jahren (1975) den Schritt in die Selbständigkeit und eröffnete einen KFZ-Betrieb (BMW/Volvo) mit 5 Mitarbeitern in Kufstein.

Mittlerweile wurde der Automobilbereich auf insgesamt 8 Autohäuser von Vorarlberg bis Prien a. Chiemsee ausgebaut.
Das Kerngeschäft ist nach wie vor der Autohandel, jedoch entwickelte sich die Firmengruppe sukzessive und beschäftigt sich bereits seit 1981 unter anderem auch mit dem Immobilienbereich und projektiert bzw. realisiert jedes Jahr 3-4 Immobilienprojekte.

Zum Betätigungsfeld der Fa. Unterberger gehört aber auch das Leasinggeschäft (Leasing Unterland-Gruppe) und einige Beteiligungen (Citybau, Kneissl, Jobet etc.).

Die Unterberger-Gruppe beschäftigt derzeit ca. 500 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Umsatz von ca. 259 Mio. €.

Martina Entner

Am Achensee aufgewachsen, verschlug es die heutige Hotelierin nach der Matura ins Ausland. In Paris, München, Düsseldorf, Salzburg und am Arlberg sammelte sie berufliche, praktische und sprachliche Erfahrungen in der Hotelerie. 2001 ist sie heimgekehrt, um im elterlichen Betrieb mitzuarbeiten. Von 2001 bis 2005 absolvierte Entner am MCI Management Center Innsbruck den Fachhochschul- Studiengang „Unternehmensführung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft“. 2005 wurde sie endgültig Geschäftsführerin vom vier Sterne Strandhotel Entner und den Gastronomiebetrieben Tiroler Wirtshaus am See und Cafe Bar am See. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten betreibt Entner zudem ein Sport- und Freizeitmodengeschäft in Maurach am Achensee mit Skiverleihstationen und einer Skischule. Neben ihren Haupttätigkeiten als Unternehmerin ist Entner Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Tirol, mit den Agenden Tourismus, Frau in der Wirtschaft und Junge Wirtschaft. Politisch engagiert sie sich als Ortsparteiobfrau der Tiroler Volkspartei.

Mag. Wolfgang Sparer

Der gebürtige Innsbrucker studierte nach seinem Abschluss an der HTL für Elektrotechnik Betriebswirtschaftslehre und ging dann in leitender Position in den Elektrohandel.

Heute leitet Mag. Sparer das WIFI Tirol, den größten Weiterbildungsanbieter am Tiroler Markt.

Neben seiner Tätigkeit am WIFI stellt er auch den Prokuristen am Management Center Innsbruck (MCI) und ist Leiter und Master Trainer der Trainer Akademie.

Weiterbildung ist nicht nur sein Job sondern auch Sparers persönliche Leidenschaft und so besucht er einerseits viele Kurse, um immer am Laufenden zu sein was der Markt bietet und andererseits ist er selbst als Trainer tätig.

Dank seines großen Erfahrungsschatzes im Bereich Management Training für Führungskräfte, konnte er schon viele UnternehmerInnen unterstützen ihren Betrieb zu optimieren, sei es den Verkauf betreffend oder sei es das Marketing oder das Thema Führung betreffend.